Erlebnispädagogik / Wildnispädagogik

Echte Naturerlebnisse und neue Wege der Motivation sind elementarer Bestandteil unserer
Arbeit. Für alle Altersklassen bieten wir zusammen mit unserem Partner „Event Nature
GmbH“ ein erlebnis- und wildnispädagogisches Programm, das die Balance zwischen
körperlicher und geistiger Herausforderung untermauert und auf Nachhaltigkeit angelegt ist.
Erlebnispädagogen und Outdoortrainer von „Event Nature“ führen die Aktivitäten
gemeinsam mit einer Fachkraft des Tannenhofs durch.

Unsere wildnispädagogischen Aktionen vermitteln…
…den Zugang zur heimischen Pflanz- und Tierwelt, Kräuterkunde, erweitertes
Aufmerksamkeits- und Bewusstseinstraining in der Natur, Grundwissen Spurenlesen,
Grundlagen zum ökologischen Verständnis, natürliche Kreisläufe etc.

Unsere erlebnispädagogischen Aktionen bieten…
… die Möglichkeit, physisch und kognitiv in Bewegung zu bleiben. In altersgerechten
Aktionen werden die Kinder und Jugendlichen gefordert, an sich und der Gruppe zu arbeiten
und das eigene Lebenskonzept weiter zu entwickeln.

Mit einer Vielzahl von Methoden wird der Transfer des Gelernten in den Alltag gefördert.
In diesem geschützten Rahmen wird nach einer Kennenlernphase sowohl die Gruppe als
auch jeder Einzelne Schritt für Schritt aufbauend an seine Grenzen geführt. Es geht darum,
die Komfortzone zu erweitern und an sich selbst zu wachsen.

Unser Ziel: eine gemeinsame wildnispädagogische Abschussfahrt, die im Freien angelegt ist.
Beispielsweise ein Wochenende im Wald, an dem erste Handgriffe erlernt werden, wie man
es sich ohne viel Ausrüstung in der Natur gemütlich machen kann, Feuer entfachen ohne
Feuerzeug/Streichhölzer, einen einfachen Unterstand bauen und mehr.

Hier wird das „Ausprobieren“ gelebt und die Wertigkeit von Gemeinschaft, Spaß, Ordnung
und Sorgfalt wachst stetig! Erleben und Lernen mit Kopf, Herz und Händen!

Die Arbeit in Gruppen ermöglicht den Teilnehmern – durch direkte und authentische
Rückmeldungen von Mensch (und Tier) – eine Reflexion ihres Verhaltens und eine
Auseinandersetzung damit. Die Kinder und Jugendlichen erfahren sich im Umgang mit
unvorhersehbaren Gegebenheiten in ihren Stärken und Schwächen, wachsen über sich
hinaus, machen Erfahrungen zur Realisierbarkeit der eigenen Ziele, erproben eigenständiges
Handeln und werden sich auch kleiner Erfolgserlebnisse bewusst.
Die gemachten Erfahrungen werden durch die Pädagogen gemeinsam mit den Kindern und
Jugendlichen aufgearbeitet und ausgewertet. Auf diese Weise werden emotionale und
soziale Intelligenz ausgebaut und gestärkt, mögliche Krisen schneller erkannt und
aufgefangen.

Vier gleichstarke Säulen bilden das Fundament für unsere ganzheitliche pädagogische Arbeit:
1. B e w e g u n g gemeinsam unterwegs sein, Lernen, Handeln, Unterstützen
2. A u s e i n a n d e r s e t z u n g Gruppe, Natur, Individualität entwickeln, Wahrnehmen
3. W e r t s c h ä t z u n g Individuum, Gruppe, Natur, Toleranz, Respekt
4. S i c h e r h e i t physisch, psychisch, sozial, emotional