Trainingswohnen 

„Schrittweise in die Eigenverantwortung“ ist unser Motto für das 

Trainingswohnen. 

Der Tannenhof verfügt über eine separate 3-Zimmer-Wohnung, in der 

bis zu zwei Jugendliche ab einem Alter von 16 Jahren in einer 

Wohngemeinschaft wohnen können. Eine Küche, ein Bad, ein 

Gemeinschaftsraum und 2 Schlafräume, die individuell gestaltet werden 

können, bieten Entfaltungsmöglichkeiten und bereiten auf einen neuen 

Lebensabschnitt vor. 

Alleine zu wohnen macht Spaß und ist gleichzeitig anstrengend! 

Der Alltag will geplant und organisiert sein, man muss selbstständig die 

zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel verwalten, regelmäßig 

pünktlich in der Schule oder am Ausbildungsplatz erscheinen, 

Hausaufgaben machen, seine Freizeit sinnvoll gestalten und berufliche 

Zukunftsperspektiven entwickeln – all das geht nicht von heute auf 

morgen und bedarf einer engen Begleitung der jungen (fast) 

Erwachsenen durch unsere Mitarbeiter, die in der dieser Zeit ihre 

besondere Aufmerksamkeit auf das Training der Alltagsbewältigung 

legen. Die Förderung der Selbstständigkeit und Eigenverantwortung 

der jungen Menschen steht hier im Fokus und beinhaltet die Themen: 

– hauswirtschaftliche, hygienische, organisatorische und 

gesundheitliche Anforderungen des Alltags 

– Erlernen eines angemessenen Umgangs mit den zur Verfügung 

stehenden Finanzen 

– Motivationsplan (Schule/Ausbildung, regelmäßige sinnvolle 

Freizeitbeschäftigung, Entwicklung von Zukunftsperspektiven) 

– Fähigkeiten und Fertigkeiten für eine eigenständige 

Lebensführung ausbauen 

Während der Zeit des Trainingswohnens dürfen die WG-Bewohner 

weiterhin am erlebnis- und sportpädagogischen Programm des 

Tannenhofs teilnehmen, um ihre Motivation zu stärken und ihre 

Selbstwirksamkeit noch besser erfahren zu können.